Medigene AG –
Mehr Sicherheit und einfachere Kommunikationswege für die Forschung

Als börsennotiertes Unternehmen im Bereich Biotechnologie ist es für die Medigene AG unverzichtbar, dass die IT immer auf dem aktuellsten Stand ist, um ein Höchstmaß an Wettbewerbsfähigkeit und Sicherheit zu garantieren. Letzteres hat für die Medigene AG besonders hohe Priorität, da besonders der Umgang mit streng vertraulichen Forschungsdaten zum Kerngeschäft und alltäglichen Business gehören.

Eine Kommunikationslösung, die nach innen schnell und reibungslos funktioniert und von außen nicht sabotiert oder ausspioniert werden kann? Ein System, das für Insider leicht bedienbar, aber sicher verschlüsselt ist? Eine Lizenzierung, die maximal kompatibel ist, aber auch langfristig ausbau- und erweiterbar? Mit diesen Fragen wand sich der IT-Leiter der Medigene AG, Dr. Joachim Beck, an CCS 365 und entschied sich nach fundierter Beratung für eine Integration von Microsoft 365 Enterprise E3 in die gesamte Unternehmensstruktur. „Diese Lösung garantiert in diesem Fall nicht nur langfristig Sicherheit und Wettbewerbsfähigkeit“, erklärt CCS 365 Geschäftsführer Peter Reiner die Vorteile, „sondern schafft eine einheitliche, aber auf- und ausbaufähige Lizenz-Struktur. Optimale Sicherheit, Erleichterung der internen Kommunikation, regelmäßige Updates – alles in einem Aufguss und alles aus einer Hand.“

In nur sieben Manntagen wurden bei dem Unternehmen Azure Information Protection, Microsoft Teams und Microsoft Intune installiert. „Azure Information Protection, oft auch nur kurz AIP genannt, ist eine cloudbasierte Lösung die bei Klassifizierung und Verschlüsselung von Dokumenten und Emails hilft, und zwar sowohl intern als auch extern“, erklärt CCS 365 System Engineer, Georg Schneider, „dadurch sind die Daten besser geschützt.“

Für Medigene waren neben mehr Sicherheit die Verbesserung und Optimierung der internen Kommunikation besonders wichtig. Ersteres ermöglicht der cloudbasierte Dienst Microsoft Intune, der in Enterprise Mobility enthalten ist. Und eine Verbesserung der Kommunikation bietet Microsoft Teams. Damit haben die Mitarbeiter von Medigene jetzt eine direkt in Office 365 implantierte Lösung, die nicht nur die Effektivität und Produktivität von Arbeitsprozessen, sondern auch die Kreativität steigert. Das Tool hilft u.a. dabei Informationen wie Kontakte, Unterhaltungen etc. schneller zu finden, Feedback von Kollegen schneller einzuholen oder Informationen schneller zu bündeln.

„Wir waren mit der Umsetzung durch CCS 365 mehr als zufrieden“, so IT-Leiter der Medigene AG, Dr. Joachim Beck, „die Abwicklung war zügig, alle Herausforderungen wurden gelöst und der Nutzen der Umstellung ist enorm. Jederzeit wieder.“

Medigene AG
Das börsennotierte (Frankfurt: MDG1, Prime Standard) Biotechnologie-Unternehmen zählt über 100 Mitarbeiter. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Martinsried bei München entwickelt hochinnovative, zelluläre Therapien zur Behandlung von verschiedenen Krebsarten und -stadien mit Projekten in der klinischen und präklinischen Testung. Der Schwerpunkt liegt auf der Entwicklung personalisierter, T-Zell-gerichteter Immuntherapien.

https://www.medigene.de/