Exchange 2016 Migration gemäß des Firmenclaims:
Gemeinsam einfacher.

Für die Firma BECKER-Antriebe aus Sinn in Hessen sind Sicherheit und Komfort eng an die Produktpalette und Dienstleistungen geknüpft, die vom Sonnenschutz über Tore und Rolladensteuerung bis hin zu Sonderanwendungen, wie beispielsweise eine automatisierte Poolabdeckung reichen. „Die kundenspezifische Ausrichtung von CCS 365 war uns auf Anhieb sympathisch“, erklärt IT-Mitarbeiterin Julia Hecker, „da auch wir auf besondere Lösungen für besondere Anforderungen spezialisiert sind.“

Das global agierende Familienunternehmen wollte den bestehenden Exchange 2010 Server durch einen Exchange 2016 ersetzen, um auch in Zukunft die zuverlässige und sichere Verfügbarkeit der kontinuierlich wachsenden Datenmengen zu garantieren. Besonders wichtig waren dabei die Anpassung des Mailflusses sowie der reibungslose Umzug sämtlicher Emaildaten, so dass sämtliche Arbeitsabläufe der gut 230 Mitarbeiter in Deutschland zu keinem Zeitpunkt gefährdet waren.

„Unser Migration Service auf Exchange Server 2016 war für die BECKER-Antriebe GmbH wie maßgeschneidert“, erzählt Peter Reiner, Geschäftsführer der CCS 365 GmbH, „dieser Service umfasst u.a. die Vorbereitung der Windows Server Installation, die Aufnahme des Exchange Server 2016, die Konfiguration der Exchange Server Rollen sowie die Migration sämtlicher Postfach-Daten.“ Außerdem wurde bei der BECKER-Antriebe GmbH ein Virenschutz eingerichtet sowie das Exchange Backup konfiguriert.

Transparent und ehrlich vom ersten Moment an

„Wir waren mit der Abwicklung durch CCS 365 mehr als zufrieden“, betont Julia Hecker, IT-Mitarbeiterin BECKER-Antriebe GmbH, „die Anpassung des Mailflusses und der virtuellen Verzeichnisse sowie der MX-Einträge verlief ebenso entspannt wie der Umzug der umfangreichen Email-Daten-Mengen. Der Betriebsablauf wurde nicht stark gestört. Sämtliche Arbeitsschritte wurden stets transparent kommuniziert und entsprachen dem abgesprochenen Ablauf, im Abwicklungsprozess auftauchende Probleme wurden zeitnah behoben.“

Für CCS 365 sind Transparenz und eine deckungsgleiche Soll-Ist- Abbildung extrem wichtig. „Wir weisen beispielsweise bereits im Erstgespräch darauf hin, dass mit einer Umstellung auf Exchange 2016 zwingend Windows 2008 R2 SP1, Windows 2012 oder Windows 2012R2 Software als Grundlage erforderlich sind“, betont CCS 365 Geschäftsführer Peter Reiner, „wir wollen, dass unsere Kunden vom ersten Moment an ein genaues Bild davon haben, wie groß der Projektumfang ist und welche Kosten auf sie zukommen werden.“ Bei der nötigen Beschaffung notwendiger Lizenzen und Installationsmedien konnte CCS 365 ebenfalls günstig, schnell und kompetent helfen.

Kompletter Datenumzug in vier Tagen

Insgesamt war CCS 365 nur vier Manntage in Hessen. Des System Engineer von CCS  365 kam schon am Freitag und wickelte quasi übers Wochenende den kompletten Datenumzug ab. Bereits am Montag konnte dann der reguläre Betrieb wieder ordnungsgemäß aufgenommen werden. Die einzelnen Ablaufprozesse werden dann noch einmal kontrolliert, um eventuelle Bugs sofort auszumerzen.

BECKER-Antriebe GmbH

Schon 1921 arbeiteten die beiden Unternehmensgründer Emil und Adolf Becker an Lösungen, die ihren Kunden Arbeit und Mühe abnehmen sollten. Die Nähe zum Kunden trug dazu bei, dass sich unser Unternehmen kontinuierlich weiterentwickeln und wachsen konnte. Ein besonderer Meilenstein war die Entscheidung im Jahr 1965 mit der Entwicklung und Produktion von Torantrieben und den dazugehörigen Steuerungen speziell für industrielle Anforderungen zu beginnen. 1971 wurde das Produktprogramm um Rohrantriebe für Rollläden und Sonnenschutzanlagen erweitert. Auch die Entwicklung und Herstellung elektrischer und elektronischer Steuerungseinrichtungen nahm ihren Anfang.
B-Tronic und die zentralen Hausautomatisierung CentralControl waren die jüngsten Schritte in Richtung Zukunft, die den Menschen noch mehr Lebensqualität, Sicherheit und Komfort bieten mittels intelligenter Automationstechnik, die das Leben einfacher macht. Heute ist BECKER-Antriebe GmbH zu einem internationalen Unternehmen herangewachsen, das sich die Kultur eines Familienunternehmens, in dem Verantwortung und Qualität zählen, bewahrt hat. Gründungsstandort im hessischen Sinn treu ist nach wie vor Produktionsstandort.

https://www.becker-antriebe.com