Applikationen in Microsoft Azure VM


Nutzen Sie das Virtuelle Management (VM) von Microsoft Azure, um …

  • … Ihr IT Management zu erleichtern und Ihre IT Infrastruktur zu erweitern
  • … Applikationen schnell bereitzustellen
  • … Kosten der Infrastruktur zu reduzieren
  • … Datensicherheit zu steigern

Über Microsoft Azure lässt sich die lokale IT Infrastruktur mit geringem Aufwand erweitern. Die Cloud Infrastrukturdienste können über das Microsoft Azure Web-Portal, Power Shell oder System Center verwaltet werden. Über eine VPN Lösung ist es möglich, die Cloud Infrastruktur an die lokale anzubinden.

Die Vorteile von Microsoft Azure

  • Microsoft Azure gewährleistet Verfügbarkeit von 99,99%
  • Skalieren von Ressourcen nach eigenen Bedürfnissen
  • Nur die Ressourcen werden bezahlt, die auch genutzt werden
  • Minutengenaue Abrechnung
  • Dreifaches Speichern aller Daten im selben Rechenzentrum
  • Georeplikation ist möglich
  • Kurze Wiederherstellungszeiten im Falle einer Rücksicherung

Microsoft Azure Active Directoy ermöglicht die Verwaltung von Unternehmensverzeichnissen und Identitäten in der Cloud. Die Verwaltung der Mitarbeiterzugriffe auf Microsoft Online Services wie Azure, Office 365, Dynamics CRM Online, Windows Intune und zahlreiche Microsoft-fremde Cloud-Anwendungen wird hier ermöglicht.

Anwendungs-Beispiele

  • Sie benötigen für Office 365 eine Single-Sign-On Umgebung, verfügen aber nicht über die nötigen internen Ressourcen, um die Server lokal abzubilden
  • Sie haben Niederlassungen auf anderen Kontinenten, möchte aber keine Infrastruktur vor Ort aufbauen
  • Sie wünschen eine SharePoint Farm, da die SharePoint Online Funktionen nicht ausreichen, haben aber lokal keine entsprechenden Ressourcen zur Verfügung

 

Weitere Vorteile von Microsoft Azure

(bitte anklicken):

Identitäts- und Zugriffsverwaltung für die Cloud

Acitve Directory von Azure ist eine umfassende Cloud-Lösung für die Identitäts- und Zugriffsverwaltung., die eine Reihe zuverlässiger Funktionen zur Verwaltung von Benutzern und Gruppen und zur Sicherung des Zugriffs auf Anwendungen bietet, beispielsweise Microsoft Online Services wie Office 365 und unzählige SaaS-Anwendungen, die nicht von Microsoft stammen.

Vereinfachen des Benutzerzugriffs auf beliebige Cloud-Apps

Aktivieren Sie das einmalige Anmelden um den Benutzerzugriff auf tausende Cloud-Anwendungen über Windows-, Mac- und iOS-Geräte zu ermöglichen. Benutzer können Cloud-Anwendungen mithilfe ihrer Unternehmensanmeldeinformationen über einen personalisierten, webbasierten Zugriffsbereich starten.

Schützen vertraulicher Daten und Anwendungen

Mit Azure Mulit-Factor Authentication wird der nicht autorisierte Zugriff auf lokale Anwendungen und Cloud-Anwendungen verhindert, indem eine zusätzliche Authentifizierungsebene geschaffen wird. Schützen Sie Ihr Unternehmen mit Sicherheitsüberwachung und Warnungen sowie detaillierten Berichten, die auf der Funktion für maschinelles Lernen basieren, die inkonsistente Zugriffsmuster erkennen und potenzielle Bedrohungen mindern.

Self-Service für Ihre Mitarbeiter aktivieren

Delegieren Sie wichtige Aufgaben, wie etwa das Zurücksetzen von Kennwörtern und das Erstellen und Verwalten von Gruppen an Ihre Mitarbeiter. Bieten Sie Self-Service-Kennwortänderung und -zurücksetzung und Self-Service-Gruppenverwaltung mit Azure Active Directory Premium an.

Integrieren in das Active Directory

Erweitern Sie Active Directory und alle anderen lokalen Verzeichnisse auf Azure Aktive Directory um die einmalige Anmeldung an allen cloudbasierten Anwendungen zu ermöglichen. Benutzerattribute können von allen Arten lokaler Verzeichnisse automatisch mit Ihrem Cloud-Verzeichnis synchronisiert werden.

Unternehmens-Skalierung und SLA

Azure Active Directory Premium bietet die von Unternehmen benötigte Skalierungs- und Zuverlässigkeitsebene. Azure Active Directory ist ein hoch verfügbarer Dienst, der in global verteilten Datencentern gehostet wird. Der Dienst verbreitet täglich unzählige Authentifizierungen von mehr als 200 Millionen aktiven Benutzern und bietet ein Service Level Agreement (SLA) mit einer Verfügbarkeit von 99,9%.

Umfassende auf Standards basierende Plattform für Cloud-Authentifizierung und Zugriffsverwaltung

Mit Azure Active Directory können Entwickler ihre Anwendungen auf effektive Weise mit einer Identitätsverwaltung ausstatten. Standardprotokolle wie SAML 2.0, WS-Federation und OpenID Connect ermöglichen die Anmeldung an vielerlei Plattformen wie .NET, Java, Node.js und PHP. Die REST-basierte Diagramm-API ermöglicht Entwicklern das Lesen und Schreiben von jeder Plattform aus in das Verzeichnis. Durch die Unterstützung für OAuth 2.0 können Entwickler mobile und Webanwendungen erstellen, die in Web-APIs von Microsoft und Drittanbietern integriert sind, und eigene sichere Web-APIs erstellen. Open Source-Clientbibliotheken sind für .NET, Windows Store, iOS und Android verfügbar. Gegenwärtig werden weitere Bibliotheken entwickelt.